Am Sonntag, 29.11.2020 öffnen sich um 10.30 Uhr die Türen der Friedenskirche zum Gottesdienst mit königlichem Besuch. Pfarrer Dirk Grzegorek leitet gemeinsam mit Kirchenmusiker Frank Kirchhoff die Liturgie. Zu Gast ist Martin Scott von Wunderwerke e.V. aus Essen. Nähere Informationen zu Wunderwerke e.V. und Martin Scott finden sich unter www.wunder-werke.de.

Thematisch dreht es sich um die Ankunft des Königs aller Könige und wie dieser schon lange vorher angekündigt wurde.

Auf dem Kirchplatz Friedenskirche endet unter freiem Himmel dieser Adventsgottesdienst, wie an allen kommenden Adventssonntagen auch, mit einem auf Abstand gesungenen gemeinsamen Adventslied der Gemeinde.

Coronabedingt stehen in der Friedenskirche 43 Plätze zur Verfügung. Deshalb ist eine Anmeldung per E-Mail (info@ekg-werdohl.de) oder per Telefon (02392/913257) über das Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Werdohl bis Freitag, 27.11.2020 um 11 Uhr notwendig.

Falls kein Platz mehr frei sein sollte oder Menschen sowieso lieber von zu Hause aus den Gottesdienst mitfeiern wollen, geht das über den Livestream des YOUTUBE Kanals (www.ekg-werdohl.de).

Das Kindergottesdienstteam hat ein Adventsprogramm für Kinder von 3-12 Jahren vorbereitet. Dieses ist auf dem Blog #jetzt unter www.ekgw.de jederzeit abrufbar.

Ergänzend zum Gottesdienst beginnt am Nachmittag des 1.Advents um 17 Uhr in der Christuskirche eine musikalische Andacht mit Musik von Dayong Zhang (Oboe) und Marion Jeßegus (Klavier, Orgel). Die Lesung übernimmt und gestaltet Pfarrer Martin Buschhaus. Auch für diese Musikandacht ist eine vorherige Anmeldung bis Freitag, 27.11.2020 über das Gemeindebüro notwendig.

Sonntag, 29. November 2020

17 Uhr Christuskirche

Musik: Dayong Zhang (Oboe) und Marion Jeßegus (Klavier, Orgel)

Ab Mittwoch, 04.11.2020 wird bis jeden Mittwoch bis zum 16.12.2020 von 17.00 Uhr – 17.30 Uhr eine Andacht mit einer Auslegung zum biblischen Tagestext in der Christuskirche gefeiert.

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“

2. Timotheus Kapitel 1, Vers 7

In diesen verrückten und turbulenten Zeiten sind viele Überlegungen nicht von langer Haltbarkeit.

Im Hirtenbrief November 2020 hatte ich noch geschrieben, dass die Gemeindehäuser der Ev. Kirchengemeinde Werdohl bis auf weiteres geöffnet bleiben, damit ein bereits stark eingeschränktes Gemeindeleben weitergehen kann.

Die Entwicklung der Corona-Pandemie stellt uns gesamtgesellschaftlich in den kommenden Wochen noch einmal vor besondere Herausforderungen. Um die weitere Ausbreitung der Pandemie wirksam einzudämmen, gilt es, in den kommenden Wochen auch im Gemeindeleben vor Ort in Werdohl, alle Kontakte auf das Notwendigste zu beschränken.

Deshalb hat das Presbyterium am Reformationswochenende beschlossen, dass ab Montag, 02.11.2020 bis Montag, 30.11.2020 die Gemeindehäuser Christus- und Friedenskirche geschlossen bleiben und somit alle Gruppen, Kreise, Angebote usw. leider nicht stattfinden können!

  • Wir lassen uns dennoch und trotzdem nicht unterkriegen.
  • Wir sind auf der kreativen Suche nach Chancen und Möglichkeiten, anders Gemeinde in dieser Zeit sein zu können.
  • Wir nutzen die digitalen Möglichkeiten (u.a. www.ekg-werdohl.de), die wir bereits haben und bauen diese entsprechend aus.
  • Wir suchen das Gespräch mit den Leitungsverantwortlichen der Gruppen, Kreise und Projekte und entdecken neue Wege in den gegebenen Möglichkeiten.
  • Wir stehen als Gemeinde auf dem einen Grund mit Namen Jesus Christus!
  • Seelsorge und Gottesdienste in den derzeit möglichen Formen halten uns beieinander und mit und in Christus verbunden!

Präses Kurschus (Ev. Kirche von Westfalen) hat sich gemeinsam mit den leitenden Geistlichen im Rheinland und in Lippe zur aktuellen Lage im Rahmen eines gemeinsamen Wortes geäußert. Ihr findet es unter: www.evangelisch-in-westfalen.de/aktuelles/detailansicht/news/gott-steht-gerade-in-schweren-zeiten-an-der-seite-der-menschen/

Alles andere aus dem Hirtenbrief November 2020 behält seine Gültigkeit und wir dürfen uns auf manches auch freuen, was im November, im Advent und zu Weihnachten kommen wird!

Bleibt behütet von Christus!

Im Namen des Presbyteriums der Ev. Kirchengemeinde Werdohl

Pfarrer Dirk


Gottesdienst

Die Evangelische Kirchengemeinde Werdohl feiert wieder wöchentlich am Sonntag bzw. an kirchlichen Feiertagen Gottesdienste in der Christus- und Friedenskirche unter besonderen Vorzeichen, mit Herausforderungen und Möglichkeiten. Eine Übersicht der Gottesdienste ist auf der Homepage www.ekg-werdohl.de zu finden. Die Predigt des Gottesdienstes zum Nachlesen und Anhören findet sich im download Bereich der Homepage unter www.ekgw.de/downloads/#predigten.

Hirtenbrief November 2020

Gott spricht: Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten. Jeremia Kapitel 31, Vers 9
Manchmal ist einem Menschen nur noch zum Weinen zumute. Dieses geflügelte Wort erfahren Menschen hautnah. Weinen ist ein Kanal für die innere Gefühlswelt. Selbst Männer und Jungen haben diesen Kanal in sich. Weinen hilft. Weinen bringt etwas zum Ausdruck. Konkret ist hier das erwählte Volk Gottes Israel gemeint. Dieses bunt gemischte Volk wird von Gott buchstäblich eingesammelt von allen Enden der Erde. Sie sind im Exil. Fernab einer vertrauten Heimat. Sie setzen sich in Bewegung und bringen ihre Erfahrungen mit. Sie gehen nicht ohne Orientierung und ziellos. Gott leitet sie. ER tröstet die Gefrusteten, die Verzweifelten, die Fragenden, die Suchenden, die Traurigen. Alle werden kommen. Keiner wird zurückgewiesen. Was hilft, wenn jemand weint? Eine Umarmung. Nicht viele unnötige Worte, die schön klingen, aber dennoch nicht helfen. Einfach nur zuhören. Da sein. So handelt Gott an den Menschen. Diese dürfen verändert ihren Weg im Leben weitergehen. Getröstet geht eine Evangelische Kirchengemeinde Werdohl mit ihren vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten ihren Weg. Weinen und Lachen werden dabei ihre Zeit haben.

Das Presbyterium hat aufgrund der aktuellen Entwicklungen nach reiflicher Überlegung, Gedankenaustausch, einem Abwägen von verschiedenen Aspekten und im Bewusstsein der hohen Verantwortung diese Weichenstellungen vorgenommen:

  • Das Platzangebot ist aufgrund von Rahmenverordnungen in der Christuskirche zurzeit bis auf weiteres wieder auf 60 Plätze und in der Friedenskirche auf 43 Plätze reduziert.
  • Ab Sonntag, 08. November 2020 ist deshalb wieder eine Anmeldung zu den Gottesdiensten der Ev. Kirchengemeinde Werdohl in der Christus- und Friedenskirche über das Gemeindebüro per Telefon oder per E-Mail notwendig. Im Gemeindebüro melden sich die Menschen mit Namen und Anzahl der Personen an. In der Kirche selbst füllen alle Gottesdienstmitfeiernden eine Kontaktkarte aus, die am Ende des jeweiligen Gottesdienstes eingesammelt und datenschutzkonform vier Wochen im Gemeindebüro für eine evtl. notwendige Rückverfolgung von aufgetretenen Infektionsketten aufbewahrt wird.
  • In der Adventszeit ist angedacht, dass die Adventgottesdienste in den Kirchen jeweils auf dem jeweiligen Park- oder Kirchplatz mit dem Singen von Adventsliedern unter freiem Himmel enden.
  • Das traditionelle Adventskonzert am 1.Advent muss leider in diesem Jahr ausfallen. Aber am 1.Advent gibt es um 17 Uhr eine musikalische Andacht in der Christuskirche mit Kantorin Marion Jeßegus und einem musikalischen Gast.
  • Am 3.Advent (Sonntag, 13. Dezember) findet um 17 Uhr ein Adventssingen auf dem Kirchplatz Friedenskirche statt. Neben Adventsliedern, gibt es hoffentlich Punsch, Glühwein und Schwedenfeuer, so dass im Advent Gemeinde auch Gemeinschaft lebt – alles selbstverständlich mit gebotenem Abstand.
  • Die Überlegungen und Planungen für die Wochen vom 2. und 4.Advent bzw. für die beiden Adventssonntage sind noch im Gange. Gut möglich, dass in dieser Zeit auch ein Singen von Adventliedern unter freiem Himmel stattfinden wird. Ort, Form und Zeit werden zeitnah bekanntgemacht.
  • „Alle Jahre wieder“ – so ein Weihnachtsklassiker, aber in diesem Jahr wird es einfach anders sein. Dennoch können sich Christen auf diese Weihnachtsgottesdienste freuen:

Heiligabend 14.30 Uhr Gottesdienst mit digitalem Krippenspiel in der Christus- und Friedenskirche

Heiligabend 16.15 Uhr Gottesdienst mit digitalem Krippenspiel in der Christus- und Friedenskirche

Heiligabend 18 Uhr Christvesper in der Christus- und Friedenskirche

1.Weihnachtstag 6 Uhr Lichtermette in der Friedenskirche

2.Weihnachtstag 10 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche

Sonntag, 27.12.2020 15 Uhr Ökumenisches Weihnachtssingen auf dem Brüninghausplatz

  • Ganz besonders im Blick auf die Gottesdienste zu Weihnachten sind vorherige Anmeldungen und eine damit verbundene persönliche Planungssicherheit absolut notwendig. Es soll damit vermieden werden, dass Menschen zum Weihnachtsfest leider keinen Platz in der Kirche bekommen und so frustriert und verärgert nach Hause gehen müssen. Die Anmeldung kann aber frühestens ab dem 3.Advent in dem entsprechenden Verfahren über das Gemeindebüro passieren!
  • Alle Gottesdienste, somit selbstverständlich auch die in der Advents- und Weihnachtszeit, aus der Friedenskirche werden in einem Livestream über den YOUTUBE Kanal der Evangelischen Kirchengemeinde Werdohl (www.ekg-werdohl.de) ausgestrahlt. Somit kann an jedem Ort auf diesem Planeten Erde mit Internetempfang mitgefeiert werden. Dies kann auch eine Lösung für die Weihnachtsfestplanung sein.
  • Wir verzichten weiterhin schmerzhaft auf die Feier des Abendmahls in den Gottesdiensten.
  • Bereits geplante Taufen im November und Dezember 2020 werden in Absprache mit den Tauffamilien im Anschluss an die Sonntagsgottesdienste im Rahmen einer Taufandacht gefeiert.
  • Die Gemeindehäuser der Evangelischen Kirchengemeinde Werdohl bleiben bis auf weiteres geöffnet, damit ein bereits stark eingeschränktes Gemeindeleben weitergehen kann.
  • Das Presbyterium sorgt in den Gemeindehäusern für die notwendige Einhaltung und Umsetzung der bekannten Corona Schutzmaßnahmen.
  • Die jeweiligen Leitungsverantwortlichen der Gruppen, Kreise und Projekte klären für sich, ob sie in diesen außergewöhnlichen Zeiten ihr Angebot aufrechterhalten können und wollen. Manches ist leider nach manchem Hin und Her abgesagt, aber aufgeschoben ist bekanntermaßen nicht aufgehoben.
  • Kinder und Jugendliche können nur mit der schriftlichen Einverständniserklärung der Eltern an Veranstaltungen teilnehmen, soweit diese z.B. von den Jugendverbänden, im Kindergottesdienst, im Kirchlichen Unterricht, bei den Krippenspielproben und Jungscharaktionen verantwortlich und gut konzipiert durchführbar sind.
  • Alle anderen volljährigen Menschen stehen selbst in der Verantwortung, für sich zu entscheiden, ob sie das jeweilige Angebot in den Gemeindehäusern wahrnehmen wollen und können.

Manches vertraute und lieb gewordene ist nicht mehr. Einiges nervt. Nicht alles ist logisch. Vieles bleibt ärgerlich. Es ist nicht selten zum Weinen. Aber es erwachsen auch verrückte Ideen. Einiges blüht kreativ auf. Menschen kommen in Bewegung. Sie werden von Gottes Geist geleitet.

Ich wünsche euch allen in diesen Tagen im November, in dem das Kirchenjahr zu Ende geht, in dem Advent, der auf jeden Fall kommt und wir selbstverständlich einfach anders Weihnachten feiern werden, die von Christus geschenkte Gelassenheit, Zuversicht und Ausdauer:

ER tröstet und leitet uns als Gemeinde vor Ort, weltweit und dich persönlich.

Im Namen des Presbyteriums der Ev. Kirchengemeinde Werdohl

Pfarrer Dirk Grzegorek

Gemeindehaus Schutzkonzept

Zur Umsetzung der Hygiene-/Schutzmaßnahmen im Rahmen des Schutzkonzepts legt das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Werdohl für die Gemeindehäuser Christus-/Friedenskirche folgendes fest:
1. Beim Betreten der Gemeindehäuser und während der Veranstaltung besteht Mund-/Nasenschutzpflicht.
2. Für die verpflichtende Handhygiene stehen Desinfektionsmittel/Desinfektionsspender im Eingangsbereich bereit. 3. Der Eingang/Ausgang und die Laufwege in den Gemeindehäusern sind deutlich in Form einer „Einbahnstraßenregelung“ gekennzeichnet. Ein Gegenverkehr ist zu vermeiden.
4. Vor, während und nach Veranstaltungen/Gruppen/Kreisen ist für eine ausreichende Durchlüftung zu sorgen.
5. Alle Räume in den Gemeindehäusern sind mit einer festen Tisch und Stuhlanordnung versehen, die nicht verändert werden darf!
6. Bei allen Veranstaltungen wird von den Leitungsverantwortlichen ein Sitzplan (Name/Adresse/Telefonnr.) dokumentiert, der einer evtl. notwendigen Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten dient. Der Sitzplan ist in einem Umschlag im Gemeindebüro abzugeben bzw. in den Briefkasten zu werfen und wird im Gemeindebüro der Ev. KG Werdohl datenschutzkonform vier Wochen aufbewahrt.
7. Ein Schild weist in jedem Raum auf die Maximalanzahl von Menschen im jeweiligen Raum hin.
8. Die Nutzung der Gemeindehausküchen ist nur einzelnen, namentlich benannten Personen gestattet.
9. Innerhalb der Gemeinderäume ist bis auf weiteres der Verzehr von Essen und Getränken untersagt!
10. In der Eingangshalle des Gemeindehauses Christuskirche und in der unteren Etage stehen zwei festgelegte Stuhlkreise, die für Sitzungen/Bibelkreise/Teamplanungsgesprächen usw. genutzt werden können.
11. Die Benutzung der WC Anlagen ist durch eine Beschilderung geregelt. Für die Sicherstellung der Hygienemaßnahmen sind Handdesinfektionsmittel in den WC Anlagen vorhanden, sowie Seife und Einweghandtücher. 12. Benutzte Tischflächen sind nach der Nutzung des Raums zu desinfizieren.
13. Ein Hygieneplan zum Abzeichnen liegt aus.
14. Hinweisschilder sind in allen Räumen gut sichtbar verteilt.
15. Alle Leitungsverantwortlichen werden vor Ort an einem Termin in die Hygiene-/Schutzmaßnahmen eingewiesen und bekommen eine zusammenfassende, schriftliche Orientierungshilfe, die sie gegenzeichnen. Sie sind für die Umsetzung und Einhaltung des Schutzkonzepts bei der jeweiligen Veranstaltung verantwortlich.

Das Hausrecht in den Gemeindehäusern der Ev. Kirchengemeinde Werdohl liegt beim Presbyterium der Ev. KG Werdohl. Das Presbyterium setzt mögliche Ergänzungen und notwendige Veränderungen angelehnt an die jeweils aktuelle CoronaSchVO NRW nach Absprache, Überlegung und Abwägung von Entwicklungen um.

#jetzt – unser Blog

Unseren Blog finden Sie auf der Kommunikationsplattform unserer Homepage oder direkt unter http://www.ekgw.de . Lassen Sie sich neugierig machen mit den Themen DiesUndDas, KinderGottesDienst, MUTmacher, PastorenAlltag. Im Downloadbereich gibt es Spielideen, Rezepte, Basteltipps und vieles mehr.